KeinVerlag.de-Autorin Daniela Heuer aus Wuppertal.

16 Fragen an Daniela Heuer

Unsere 16 Fragen beantwortet als Zweite Daniela Heuer, regelmäßige Teilnehmerin und gute Seele der ZUSAMMEN/KUNST!. Über sich selbst dichtet Daniela:

KeinVerlag.de-Autorin Daniela Heuer aus Wuppertal.

Daniela Heuer aus Wuppertal.

Ich bin blond, klein, dick und rund
Und hab‘ einen Schnoddermund.
Sage immer, was ich denke,
auch wenn ich mir damit nichts schenke.
Tret‘ auf Zehen – ungewollt,
hab‘ aber ein Herz aus Gold.
Bin von oben, unten, hinten, vorn
Einfach das

„Biponicorn“

< : ) : >

16 Fragen an Daniela Heuer

Daniela, wann stehen Sie am Morgen auf, wann gehen Sie abends schlafen?

Nachdem er vorbei ist; nachdem meine Batterien leer sind bzw. leer zu sein haben.

Wenn Sie eine Zeitung aufschlagen, lesen Sie zuerst den Sportteil oder das Feuilleton?

Zeitung aufschlagen???? Ich hab voll das neue Internet, da findet man alles! Nebenbei: Was zur Hölle ist denn Sport?!?

„Wirklich anspruchsvollen Menschen ist Glück gleichgültig, vor allem das der anderen.“ (Bertrand Russel) Wie stehen Sie zu dieser Aussage?

  1. Ich sitze!
  2. Seit wann können Russel(l) Terrier sprechen?
  3. Hunde haben keine Ahnung von Glück, das haben nur Pferde!

Welche Genüsse gönnen Sie sich im Alltag? Welche sind für Sie besonders?

Marihuana … und … Marihuana.

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen, wie hat es Ihnen gefallen?

Das BGB. Hat mir gar nicht gefallen!

Wer oder was inspiriert Sie und weshalb?

Carrie Fisher. Ebenfalls bipolar und trotzdem Prinzessin.

Wie wichtig finden Sie Kontakte zu anderen Künstlern?

Sehr wichtig! Vor allem, wenn sie gut im Bett sind.

Wie würden Sie Ihren typischen künstlerischen Schaffensprozess beschreiben?

Grübeln! – Einfall! – Lachen! – Überlegen! – Verwerfen! – Nachdenken! – Idee! – Heulen! – Überlegen! – Mann fragen! – Lachen! – Mich übergeben! – Verwerfen! – Weiter überlegen! – Lachen und weinen! – Noch mal übergeben! – Noch mal Mann fragen! – Weiter übergeben! – Überlegen! – Einfall! – Verwerfen! – Heulen! – u.s.w.

Wie viel Zeit wenden Sie täglich für Ihre Kunst auf?

Exakt 6,66 Minuten.

Wie gehen Sie mit Schaffenskrisen um?

Siehe Antwort auf Frage vier.

Verfolgen Sie klare Ziele in Ihrer Kunst?

Ich verfolge ja noch nicht mal klare Ziele im Leben!

Beschäftigen Sie sich mit Ihrem eigenen Tod?

Ich spiele jeden Tag mit ihm eine Partie Schach und hab bisher meistens gewonnen.

Woran glauben Sie und warum (nicht)?

An Einhörner. Warum nicht ?

Wann haben Sie sich das letzte Mal geschämt und wofür?

Soeben, beim Beantworten dieses Fragebogens.

Wie wichtig sind Ihnen Manieren im Alltag?

Was das für Kack?! Du P*mmelzwerg! MARINIEREN ist wichtiger!

Welche Ihrer Eigenschaften sind Ihnen am wichtigsten?

Dass ich immer das Richtige sage und mich immer äußerst adäquat, konstruktiv, gewählt und verbindlich ausdrücke.

Vielen Dank für die Beantwortung der 16 Fragen, Daniela!

 

Hier gelangen Sie zum Archiv der 16 Fragen mit allen bisher veröffentlichten Ausgaben.