Sechzehn Seiten

Die erste Ausgabe der 16 Seiten, Mai 2004.

Die erste Ausgabe, Mai 2004.

Die 16 Seiten ist eine Literaturzeitschrift, die satzungsmäßig vom KeinVerlag e.V. herausgegeben wird. In der Vergangenheit erschien sie ab 2004 zunächst als Printausgabe, später beschlossen die Vereinsmitglieder eine Neuauflage im Netz.

Dabei wurde das Konzept umgestellt: Bot die Printausgabe lediglich eine Auswahl von Texten aus dem Literaturforum KeinVerlag.de, versucht die Onlineedition ein breiteres Themenspektrum anzubieten: Kunst, Kultur, Politik, Soziales, Verschiedenes; innerhalb und außerhalb des Forums und des Vereines.

Wir wünschen allen Interessierten viel Freude und mehr bei der Lektüre dieser Zeitung.