Ali Irter

16 Fragen an Ali Irter

Ali Irter ist Foto- und Videograf beim Künstlerkollektiv Flashbaq Project, das 2017 zum dritten Mal an der ZUSAMMEN/KUNST! teilnimmt. Insgeheim schreibt Ali außerdem Raps, Poesie und Lieder. Statt einer selbstvorstellung, zeigen wir Ihnen hier seinen Titel „Blume“:

16 Fragen an Ali Irter

Ali, wann stehen Sie morgens auf, wann gehen Sie abends schlafen?

Schlafen, was ist das ? Manchmal bis morgens, fünf Uhr am PC. Auch einfach mal mittags auf der Couch ein Nickerchen machen, aber richtiger Schlaf seit bestimmt zehn Jahren nicht.

Wenn Sie eine Zeitung aufschlagen, lesen Sie zuerst den Sportteil oder das Feuilleton?

Nichts von beiden. ich gucke Bilder, wenn ich mal eine Zeitung in die Hand bekomme.

„Wirklich anspruchsvollen Menschen ist Glück gleichgültig, vor allem das der anderen.“ (Bertrand Russel) Wie stehen Sie zu dieser Aussage?

Wie war die Frage noch gleich? Hab‘ ich jetzt Glück, wenn ich es schaffe, mich irgendwie rauszureden? Wer weiß das schon!

Welche Genüsse gönnen Sie sich im Alltag? Welche sind für Sie besonders?

Tetrahydrocannabinol und Milchmixgetränke.

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen, wie hat es Ihnen gefallen?

Blütenträume! Einfach der Hammer, wenn man einem Geldfälscher mal über die Schulter schauen möchte. Die Geschichte hat es in sich und als Ottonormalo wirft man viele Einblicke in die Welt der Kriminellen. Schön.

Wer oder was inspiriert Sie und weshalb?

Nils Petter Molvaer. Höre seine Musik und versinke in Inspiration.

Wie wichtig finden Sie Kontakte zu anderen Künstlern?

Kontakte zu pflegen hat schon was Gute, alleine ist immer doof. Ohne wird man bestimmt nicht gemocht.

Wie würden Sie Ihren typischen künstlerischen Schaffensprozess beschreiben?

Denken, machen, tun!

Wie viel Zeit wenden Sie täglich für Ihre Kunst auf?

Kommt Zeit, kommt Rat.

Wie gehen Sie mit Schaffenskrisen um?

Siehe letzte Frage. Und wieder mal THC …

Verfolgen Sie klare Ziele in Ihrer Kunst?

Nein, ich tu und lasse, was ich will, das ist Kunst!

Beschäftigen Sie sich mit Ihrem eigenen Tod?

Über sowas würde ich mit meinen Psychiater reden, wenn ich einen hätte. Der Tod kann mich am A**** lecken — und immer zweimal mehr.

Woran glauben Sie und warum (nicht)?

Ich glaube an mich und meine Menschen in der näheren Umgebung.

Wann haben Sie sich das letzte Mal geschämt und wofür?

Das kann vielleicht jemand beantworten, der mit mir rumhängt. ich habe kein Gefühl für Scham.

Wie wichtig sind Ihnen Manieren im Alltag?

Kommt drauf an: Wie, wo, wann, wer? Ich bin ein Asi mit Niveau, auch kernasi genannt. Mein Nickname bei Pokémon go ist AsiVomWerk, das sagt, glaube ich, einiges aus.

Welche Ihrer Eigenschaften sind Ihnen am wichtigsten?

Ehrlichkeit und Kreativität.

Vielen Dank für die Beantwortung der 16 Fragen, Ali Irter!

Veröffentlichungen von Ali Irter

Hier gelangen Sie zum Archiv der 16 Fragen mit allen bisher veröffentlichten Ausgaben.