Wortsucht – Dialog

Wortsucht – Dialog

Dialog

von Wortsucht

Gestern Nachmittag auf der Heimfahrt, ich eingequetscht zwischen zwei Damen. Übel. Beine nicht strecken, keine Armfreiheit, Dauerdialog. Na ja, dachte ich zuerst. Aber den Beiden zuzuhören, der Hammer!

Es handelte sich offenbar um Schwestern, beide im Rentenalter.

Sagte die Eine: „Gestern habe ich Erika gesehen!“

Die Andere: „Welche Erika?“

„Na, welche wohl?“

„Ja, welche wohl?“

„Stell dich nicht so an, die Erika!“

„Welche Erika? Die aus Zürich?“

[Verdreht die Augen] „Nein, die Erika! Die Deutsche!“

„Die Rothaarige?“

„Neeeiiin …!“

„Ach so, jetzt weiß ich welche! Die, die gern wandert!“

„Ja, sag ich doch, dass du sie kennst!“

„Ja, die kenn ich. Aber ihr Mann ist doch der, der gerne wandert?“

„Nein, ihr Mann schaut gerne Fußball!“

„Aber wandern tut er auch, lieber als sie!“

„Nein, wenn er gerne Fußball schaut, hat er keine Zeit zum Wandern …“

„Hmm …“

Stille für 10 Minuten.

„Am Sonntag machen wir einen Ausflug!“

„Wer?“

„Ich und Erika!“

„Wo geht ihr hin?“

„Wandern, kommt auf’s Wetter an …“

„Welche Erika?“

16 Fragen an KeinVerlag-Autor Owald

16 Fragen an Owald

16 Fragen an KeinVerlag-Autor OwaldSchenkt man Owalds KeinVerlag.de-Profil Glauben, ist der Autor und ZUSAMMEN/KUNST!-Teilnehmer Owald derzeit tätig als agiler Geleebatzen. Was es sonst über ihn zu sagen gibt, sagt er besser selbst:

„Gestatten: Owald. Geboren 1977, wohnhaft in Dortmund. Beruflich verkaufe ich Putzmittel, was niemand, der meine Wohnung sieht, vermuten würde. Seit ein paar Jahren schreibe ich Gedichte, die ich im Internet zur Schau stelle. So landete ich bei KeinVerlag.de, und so kam ich dann auch zur Teilnahme an der ZUSAMMEN/KUNST! 2016. Dies wiederum rückte mich in den Fokus der 16 Seiten und setzte mich den unten aufgeführten 16 Fragen aus.

Deshalb bin ich hier. Und das nicht einmal ungern. Nuja.“

Weiterlesen

Owald – erfolgsspur

Owald – erfolgsspur

erfolgsspur

von Owald

so lange trat ich auf der stelle,
und immer blieb nur alles gleich,
ich blieb mir fremd, ich blieb mir treu.
dann blieb ich stehen. das war neu.
und stellte fest, erkenntnisreich:
der boden hat jetzt eine delle.

 

16 Fragen an Bastian Kienitz

16 Fragen an Bastian Kienitz

16 Fragen an Bastian Kienitz

16 Fragen an Bastian Kienitz

Bastian Kienitz, Jahrgang 1975, ist freiberuflicher Fotograf und Künstler. Seine künstlerischen Anfänge suchte der Autor und Fotograf zunächst im Internet. Unter verschiedenen Pseudonymen öffnet er hier seit 2005 seine Werke einem breiten Leserpublikum. Neben der Lyrik beschäftigt er sich intensiv mit den Grundlagen des Lebens, der Biologie und versucht Teile dieses Wissens in seine Werke mit einfließen zu lassen. Gleiches gilt für die digitale Fotografie, Momentaufnahmen in Wort und Bildform, die er seit 2008 betreibt. Als Promotionsstudent der Neurobiologie zog er 2007 nach Mainz, wo er noch heute lebt und schreibt. Als Autor und Dichter erhielt Bastian Kienitz im Jahr 2014 den Anerkennungspreis beim Wiener Werkstattpreis 2013 für seine „Zappgedichte“. 2015 war er mit der Kurzgeschichte „Lovejoy“ Finalist beim Kurzgeschichtenwettbewerb Zeilen.Lauf des Kulturfestivals Art.Experience der Stadt Baden. Als Fotograf erhielt Bastian Kienitz 2016 den Ehrenpreis beim Kunstgeflechtpreis des gleichnamigen Kunstvereins für seine Fotografien.

Weiterlesen

16 Fragen an KeinVerlag.de-Autorin Christa Issinger

16 Fragen an Christa Issinger

16 Fragen an KeinVerlag.de-Autorin Christa Issinger

16 Fragen an KeinVerlag.de-Autorin Christa Issinger

Christa Issinger ist KeinVerlag-Autorin, Lyrikerin, Mutter und Verwaltungsbeamte im öffentlichen Dienst. „Manchmal schreibe ich ganz laut“, liest man auf Ihrem KeinVerlag-Autorenprofil. Doch auch die leisen Töne versteht die gebürtige Italienerin mit geübter Feder anzustreichen.

Christa Issinger ist Preisträgerin des Lyrikwettbewerbs Lyrik in Köln (2017) sowie des Hildesheimer Literaturwettbewerbs (2014) und wurde zweimal im Rahmen des Lyrikwettbewerbs der Bibliothek Deutschsprachiger Gedichte ausgezeichnet (2010/14). Sie ist Teil des Autorenkollektivs Grenzgänger.

Weiterlesen